Im Mai 2007 fuhren wir an den Bodensee, wo wir am 5. Mai in der St. Martin-Kirche in Langenargen ein Konzert gaben. In der SchwÀbischen Zeitung steht am 8. Mai 2007:
„Oh happy day“ – mit JubelklĂ€ngen und Freudengesang hat am Samstagabend der Gospelchor „Good News Singers“ die Kirche St. Martin erfĂŒllt. Von Klassikern bis hin zu eher unbekannten StĂŒcken hatte der Erlanger Chor alles im Angebot, was das Herz eines Gospel- und Spiritual-Liebhabers begehrt.

… die Freude an dieser Musik und an der Botschaft stand jedem einzelnen „Good News Singer“ ins Gesicht geschrieben. Ganz ohne Noten, dafĂŒr aber mit umso mehr Pep zeigten die SĂ€ngerinnen und SĂ€nger, wieviel Energie und Lebensfreude in ihnen steckt.

…Wie es im Programm heißt, möchte der ökumenische Chor die Botschaft von der Liebe Gottes und die Freude darĂŒber verbreiten. Der Begeisterung und dem Applaus des Publikums nach scheint ihm dies gelungen zu sein.

Als „unser besonderes GoldstĂŒck“ stellte Chorleiterin und Pianistin Sigrid Wildt die Solistin Johanna Jarzina vor. Mit unglaublicher Treffsicherheit und viel GefĂŒhl setzte sie das I-TĂŒpfelchen auf eine Vielzahl von Songs. Mal umspielte ihre glockenklare Sopranstimme…sanft den Refrain des Chors, mal trat sie energisch und mit ungeheurem Soul hervor.
Als richtige Stimmungskanone prĂ€sentierte sich Solist Wolfgang Heuberger. Bei „Jesus, be a fence“ heizte er dem Chor so lange ein, bis dieser in Klatschen und Jubel ausbrach. Mit ungeheurer Energie trat seine Tenorstimme in heftige Call-and-Response-Dialoge mit dem Chor. Auch die zahlreichen Zuhörer steckte er mit seiner offensichtlich guten Laune an.

Konzert 2007 in Langenargen
Markiert in: